Richtfunk ist die sichere und wirtschaftliche Methode um Standorte zu verbinden!

Ausfallsichere Netzwerke für ihre Datenverbindungen

Noch nie war es so einfach, Funknetzwerke einzusetzen.

Netzwerk-Verbindungen über die Luft-Schnittstelle, die zwei Standorte verbinden, werden als Richtfunk bezeichnet.
Diese Verbindungsart ist heute eine großartige Möglichkeit, das Datennetz über räumliche Grenzen hinweg auszudehnen.
Bei unseren Kunden haben wir Systeme mit Übertragungskapazitäten von 100 MBit/s bis 10 GBit/s im Einsatz. Je nach Topologie realisieren wir Reichweiten zwischen 50 Metern und 10 Kilometern.

Die Umweltbelastung durch diese Funktechnik ist extrem gering, da nur mit einer minimalen Sendeleistung ( zum Beispiel 0,01-1 Watt im 5 GHz Bereich) gearbeitet wird. Die Datenübertragung der Richtfunkstrecken ist immer verschlüsselt, so dass eine hohe Sicherheit für die Anwender gewährleistet ist.
Mit unserem Rundum-Sorglos-Service laufen Ihre Systeme störungsfrei und performant.

Damit sind Sie bestens gerüstet um die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern.

Einsatzbeispiele für Richtfunk

Wir bauen seit 2003 Übertragungsnetze für Kommunen, die Wasserwirtschaft oder für Firmen, die ein gemeinsames Datennetz zwischen Gebäuden oder Standorten benötigen. Auch für die "Letzte Meile" der Internetversorgung nutzen unsere Kunden gerne lizenzfreie WLAN-Richtfunklösungen, da diese binnen kürzester Zeit realisiert werden können. Die Glasfaser als Alternative ist oft nicht an der passenden Stelle verfügbar oder würde erheblichen Kosten- und Zeitaufwand verursachen. Auch als Backup-Leitung zu einer vorhandenen Kabelanbindung leistet der Richtfunk hervorragende Dienste und ist besonders wirtschaftlich.

Unten sehen Sie einige Beispiele von Systemen, die wir für Kunden gebaut haben.

OBEN 0